wasserfussabdruck berechnen

Wie man seinen Wasserfußabdruck berechnen kann

Warum ist es wichtig, Ihren Wasserfußabdruck zu berechnen, werden Sie sich fragen? Wasser ist eine lebenswichtige Ressource für alle Lebewesen, aber natürlich auch entscheidend für die Landwirtschaft und allgemein für die Erhaltung eines gesunden Ökosystems. Dies schließt soziale, wirtschaftliche und ökologische Faktoren ein. Es gibt kaum etwas Wichtigeres als Wasser. Mit dem sich ändernden Klima verändern sich auch die Wasserressourcen. In einigen Gebieten ist mehr Wasser vorhanden (Überschwemmungen), während es an anderen Stellen knapper wird (Dürren). Es ist wie verhext: Warum kann Wasser nicht überall gleichermaßen verfügbar sein? Dann bräuchten wir unseren Wasserfußabdruck nicht zu kennen und zu berechnen. Aber das ist die derzeitige Realität und bald auch die Realität, die für viele immer präsenter wird.

Weiteres aus dem Ressort Umwelt, Natur und Nachhaltigkeit lesen.

Warum Sie über Ihren Wasser-Fußabdruck Bescheid wissen sollten

Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, wie viel Wasser verbraucht wird, bis Ihr Essen auf Ihrem Teller landet? Das Wissen über den Wasserverbrauch und den Wasserverlust” ist nur ein Aspekt der Ziele für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen, die Sie bei Interesse hier nachlesen können (und sollten): sdgs.un.org/goals.

Wie Sie Ihren Wasserfußabdruck berechnen

Um Ihren persönlichen Wasser-Fußabdruck oder den Wasser-Fußabdruck von Lebensmitteln zu berechnen, fand ich diese Website sehr hilfreich: waterfootprint.org/de/water-footprint/
Sie bietet sowohl die Möglichkeit, Ihren Wasser-Fußabdruck pro Person und Land zu berechnen, als auch Informationen zum Wasser-Fußabdruck von Lebensmitteln in einer schönen Galerie. Außerdem gibt es viele Bonusinformationen und weitere Einblicke in die aktuelle Forschung.

Wie Sie Wasser sparen können, nicht nur um Ihren Wasser-Fußabdruck zu optimieren

Sie haben also Ihren Wasserfußabdruck berechnet, möchten aber wissen, wie Sie ihn verbessern können? Wassersparen ist wichtig, das sollte inzwischen klar sein. Daher ist es wichtig, Wasser zu sparen. Aber wie können Sie Wasser sparen? Es geht nicht nur darum, den eigenen Wasserfußabdruck zu optimieren, sondern um das große Ganze. Es bedarf einer allgemeinen gesellschaftlichen Aufklärung, denn Wassersparen ist ein Thema, das jeden betrifft und daher mit einbezogen werden sollte. Trotzdem sollte man als Mensch daran denken, genügend Wasser zu trinken, vor allem im Sommer, damit wir unter optimalen Bedingungen arbeiten können.

Wenn es darum geht, “Wasser zu sparen” und den Wasserverbrauch zu reduzieren, gibt es ein paar Kategorien, die wir alle anstreben können, um Wasser zu sparen. Diese sind:

  • Lebensmittel
  • Wasserverbrauch im Innen-/Außenbereich
  • Strom
  • allgemeiner Verbrauch (was wir kaufen, nutzen und “verbrauchen”)

Unter watercalculator.org/how-to-save-water/ erfahren Sie, wie Sie durch bestimmte Verbesserungen Ihres Lebensstils Ihren Wasser-Fußabdruck positiv beeinflussen können und wie Sie in den einzelnen Kategorien sparen können. Denken Sie daran, dass Sie den Unternehmen nicht nur die Schuld dafür geben können, dass sie etwas mit hohem Wasserverbrauch herstellen, wenn Sie es trotzdem kaufen. Sie müssen Wege finden, den Verbrauch zu senken, und Sie als Kunde müssen nach Alternativen suchen. Es liegt also ein großer Teil der Verantwortung in Ihren Händen. Zweifellos liegt viel in den Händen von Großunternehmen und Regierungen, aber jeder Einzelne zählt in diesem Spiel um einen geringen Wasserfußabdruck. Es geht im wahrsten Sinne des Wortes um das Fortbestehen der menschlichen Rasse, vieler anderer Rassen und der Vielfalt von Pflanzen und Tieren.

Warum Ihr Wasserfußabdruck auf Reisen wichtig ist

Der Wasserfußabdruck ist nicht nur für Sie selbst oder das Land, in dem Sie wohnen, von Bedeutung. Besonders auf Reisen ist er von Bedeutung. Vielleicht haben Sie das Glück, in einem Land zu leben, das Ihnen einen geringen Wasserfußabdruck für Ihren täglichen Lebensstil ermöglicht. Aber vielleicht reisen Sie in ein Land mit einem großen Fußabdruck. Oder mit einem sehr viel größeren Fußabdruck. Aus Respekt sollten Sie besonders auf Ihren Wasserverbrauch achten, wenn Sie sich in diesem nicht nachhaltigen Land aufhalten. Deshalb ist es so wichtig, dass Sie Ihren Wasser-Fußabdruck berechnen, um die Maße zu kennen und vergleichen zu können. Wenn man im Nebel steht, kennt man die Richtung nicht, aber sobald sich der Nebel lichtet, weiß man, in welche Richtung man gehen muss, in die gute…

Berechnen wir zum Beispiel den Wasserfußabdruck einer Vegetarierin aus den USA. Laut der oben genannten Website beträgt der Wasser-Fußabdruck 578,5 m³ pro Jahr. Im Vergleich dazu wären es in Mexiko 1112,4 m³ pro Jahr, in Albanien 1124,8 m³ pro Jahr oder in Jamaika 874,2 m³, aber 527 m³ pro Jahr in der Schweiz, 647,5 m³ in Schweden, 532,7 m³ in Südafrika und 837,6 m³ pro Jahr in Saudi-Arabien. Ja, es kommt definitiv darauf an, wo Sie sind. Behalten Sie dies im Hinterkopf, wenn Sie in ein fremdes Land reisen, um Ihre Aktivitäten und Ihren Verbrauch dort zu gewichten. Ein Bad in der Schweiz ist definitiv nicht so “dramatisch”, wie wenn Sie es in Mexiko oder Albanien tun würden, um nur zwei Länder zu nennen.

Wasser sparen, lohnt immer!

Das Titelbild stammt vom Reiseblog JoyDellaVita.com.