,

Spaghetti Eispalatschinken: Das perfekte Rezept für eine süße Abwechslung (Pfannkuchen Streifen mit Eis)

Spaghetti Eispalatschinken Eis Himbeeren

Das Beste zweier Desserts vereint: Spaghetti Eispalatschinken. Pfannkuchen sind ein wahrer Klassiker in der Küche und erfreuen sich bei Groß und Klein großer Beliebtheit. Doch wie wäre es, wenn wir diesen Allzeit-Favoriten einmal in eine erfrischende und ungewöhnliche Variante verwandeln? Spaghetti Eispalatschinken sind genau das Richtige für alle, die sich nach einer süßen Abwechslung sehnen und gleichzeitig Eiscreme lieben. In diesem Beitrag erfahren Sie, wie Sie dieses köstliche Dessert zubereiten können. Das Dessert Eispalatschinken hat seinen, namentlichen, Ursprung übrigens in Österreich. Hier heißen Pfannkuchen eh Palatschinken, in ausgekühlt und mit Eis gefüllt sind Eispalatschinken ein verführerisches Dessert.

Zubereitung der Spaghetti Eispalatschinken mit frischen Pfannkuchen

Bevor Sie sich ans Werk machen, sollten Sie sicherstellen, dass Sie alle benötigten Zutaten griffbereit haben. Für Spaghetti Eispalatschinken benötigen Sie:

Zutaten:

  • 250g Mehl
  • 2 Eier
  • 350ml Milch
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL Zucker
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • Eiscreme Ihrer Wahl
  • Früchte (z.B. Erdbeeren, Bananen, Kiwis)
  • Nüsse (z.B. Mandelblätter)
  • Schokosauce
Spaghetti Eispalatschinken - Pfannkuchen Streifen mit Eis

Zubereitung:

Schritt 1: Der Pfannkuchenteig
Beginnen Sie damit, den Pfannkuchenteig zuzubereiten. In einer Schüssel vermengen Sie das Mehl, die Eier, die Milch, eine Prise Salz, Zucker und den Vanilleextrakt. Rühren Sie die Zutaten gut um, bis ein glatter Teig entsteht. Lassen Sie den Teig anschließend für etwa 15 Minuten ruhen.

Schritt 2: Die Pfannkuchen backen
Erhitzen Sie eine Pfanne und geben Sie etwas Öl hinein. Gießen Sie eine kleine Menge Teig in die Pfanne und verteilen Sie ihn gleichmäßig, um dünnere Pfannkuchen zu erhalten. Backen Sie die Pfannkuchen von beiden Seiten goldbraun.

Schritt 3: Die Pfannkuchen zu Spaghetti schneiden
Nachdem die Pfannkuchen abgekühlt sind, wird es Zeit, sie in Spaghetti-Streifen zu verwandeln. Hierfür können Sie einen Pizzaschneider oder ein scharfes Messer verwenden. Die Streifen sollten etwa 1-2 cm breit sein. Man sollte mindestens einen bis 1,5 Pfannkuchen pro Person für das Dessert einplanen.

Schritt 4: Die Spaghetti Eispalatschinken anrichten
Nun kommt der kreative Teil: Verteilen Sie die Pfannkuchenstreifen auf einem Teller, so dass sie wie Spaghetti-Nudeln aussehen. Nehmen Sie eine Kugel Ihrer Lieblingseiscreme und platzieren Sie sie in der Mitte der “Nudeln”.

Schritt 5: Die Veredelung
Um Ihre Spaghetti Eispalatschinken noch verlockender zu gestalten, können Sie sie nach Belieben mit frischen Früchten wie Erdbeeren, Bananen oder Kiwis belegen. Für den extra Crunch-Effekt eignen sich Mandelblätter hervorragend. Als Krönung darf natürlich die Schokosauce nicht fehlen.

Auch Fan geworden?

Spaghetti Eispalatschinken sind ein wunderbares Dessert, das nicht nur für Familien, sondern für alle geeignet ist, die die süße Versuchung von Eis und Pfannkuchen lieben. Die Kombination aus warmen, fluffigen Pfannkuchenstreifen und kalter Eiscreme, verfeinert mit Früchten, Nüssen und Schokosauce, ist ein Genuss für alle Sinne. Probieren Sie dieses Rezept aus und lassen Sie sich von der süßen Vielfalt überraschen – ein wahrer Gaumenschmaus für Groß und Klein!

Spaghetti Eispalatschinken mit Himbeeren und Schokosauce (Nuss Nougat Creme)
Spaghetti Eispalatschinken mit Himbeeren und Schokosauce (Nuss Nougat Creme)

Disclaimer: Dieser Artikel wurde größtenteils von ChatGPT verfasst.



Neuste Beiträge

Beliebte Themen

Autoblogger Bodensee deutsche Autobloggerin Deutschland Elektroauto Familienblog Familienblog Bodensee | Familienblog am Bodensee Familienblog Nordmazedonien Fest & Flauschig Florenz Friedrichshafen Italien Jan Böhmermann Konstanz Mailand Neapel Nordmazedonien Oberschwaben Oliver Marc Olli Schulz Palermo Podcast Ravensburg Reiseblogger Reiseblogger Bodensee Restaurant Testbericht Rom Schweiz Sizilien Skopje Spotify Volvo Vorarlberg Weihnachtsmarkt Zug fahren Österreich

Neuste Beiträge

Beliebte Themen

Autoblogger Autotest Bodensee deutsche Autobloggerin Deutschland Elektroauto Familienauto Empfehlung Familienblog Familienblog Bodensee | Familienblog am Bodensee Familienblog Nordmazedonien Feiertag in Italien Fest & Flauschig Florenz Friedrichshafen Italien Jan Böhmermann Konstanz Mailand Markt in Italien Neapel Nordmazedonien Oberschwaben Oliver Marc Olli Schulz Palermo Podcast Podcast Empfehlung Ravensburg Reiseblogger Reiseblogger Bodensee Reiseblogger Italien Reiseblogger Sizilien Restaurant Testbericht Rom Schweiz Sizilien Skopje Spotify Sushi Volvo Vorarlberg Weihnachtsmarkt Zug fahren Zug fahren in Italien Zürich Österreich

Kategorien